Die Farben des Border Collies
 

Lizas Border black Geordie schwarz-weiß  - die klassische Farbe

 

Schwarz wird beim Border Collie dominant vererbt. Bei der klassischen Zeichnung hat der Hund schwarze Abzeichen um Augen und Ohren, eine weiße Blesse und Kragen, einen schwarzen Körper, weiße Beine und eine weiße Schwanzspitze können aber sehr unterschiedlich gezeichnet sein.

 

 

 

Eylin und Kate of Magic Borders

Nell of Jennifers Bonfire

 

 

 

 


 

blau-weiß - eine sehr seltene Farbe

 

Es handelt sich wahrscheinlich um ein abgeschwächtes Schwarz - dies kann auch bei Rot vorkommen und wird dann als Lilac bezeichnet. Blau wird gegenüber Schwarz rezessiv vererbt.


 

blue-merle  - von fast Schwarz bis Hellgrau

 

Ein Gen erzeugt Flecken oder Flächen die gegenüber der Grundfarbe dunkler sind - also Schwarz auf Blaugrau. Merle wird gegenüber Schwarz dominant vererbt.

            Lizas Border Josh blue


 

Rot-weiß (braun weiß) - variiert von Hellbraun bis zu einem kräftigen Rot (auch chocolate genannt)

 Lizas Border Onepoint red - Sydney

Diese Farbe darf man nicht mit Australia rot-weiß verwechseln, welches eher in die Richtung von gelb-weiß geht (yellow-white). Rot wird gegenüber Schwarz rezessiv vererbt.Sydney als Welpe

 

 

          

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Red-merle - eine sehr außergewöhnliche Variante

Ready - Lizas Border Ouzo Red        

 

Ein Gen erzeugt Flecken oder Flächen die gegenüber der Grundfarbe dunkler sind - also z.B. Dunkelmahagoni auf Hellrot. Merle wird gegenüber Rot dominant vererbt

 

Fotos von Sydney`s Bruder "Ready" von Danielle, Boshouwers (NL)

Ovalees Papa

 


 

sable-weiß - von Creme bis Dunkelbraun möglich

 

Dies ist keine Fellfarbe an sich, sondern eher eine Zeichnung. Manche Varianten sehen gelb-weißen (yellow-white) Border Collies sehr ähnlich. 
Der Unterschied liegt aber darin, dass die einzelnen Haare eine dunkle Spitze und eine tan farbene Basis haben, wobei manche Haare längere schwarze Spitzen haben können.

 

 dark sable

 


 

Tricolour  - von wenig bis relativ viel Tan, von wenig bis viel Weiß

Lizas Border Dover

 

Diese Bezeichnung ist eigentlich keine Farbe im herkömmlichen Sinne, sondern eher eine Fellzeichnung. An bestimmten Stellen der Hunde (z.B. über den Augen, um die Lefzen, an den Vorderfüßen, um die Ellbogen...) wird die Grundfarbe durch eine braune tan Farbe ersetzt.

Fran of Magic Borders


Jiska und Jana

 

Mottled - Sommersprossen

 

Dies ist keine Farbe, sondern eine Beschreibung für die Zeichnung. In dem weißen Bereich des Hundes ist die Grundfarbe eingesprenkelt - kann also bei jeder Farbe vorkommen.

   


Seltene Farben

 

 
Saddle pattern

yellow white

 

 

 


Austialian red

CusCus vom kleinen Nest  

Lilac-weiß